Tag der offenen Tür am 30.10.2011

Das Jugendgästehaus ist nun endlich fertig gestellt! Darum laden wir alle Helfer, Sponsoren und Interessiert am Sonntag, den 30.10.2011 von 14:00 – 17:00 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Wir laden alle ein sich ein Bild vom Haus zu machen, sich die Techniken, die Entstehung und die Einrichtung erklären zu lassen. Alle sind herzlich eingeladen!

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Endspurt!!

Endspurtstimmung auf dem Himmelreich:  Zum letzten Fundamentegraben spuckten Helferinnen und Helfer gestern nochmal kräftig in die Hände. Nachdem Haupt-, Schlaf- und Medienhaus bereits genutzt werden, fehlte nun nur noch der letzte Bauabschnitt: Die Laufstege, die die drei Gebäude miteinander verbinden werden. Entlang der Häuser vor allen Türen soll ein Gang aus Gitterrosten entstehen, 50 Zentimeter hoch über dem Boden, um eben die Häuser betreten zu können. Europalettentreppen Ade!

Dazu mussten 54 Löcher, 30 Zentimerter im Quadrat und 60 Zentimeter tief, in den lehmigen Boden gegraben werden. Eine schweißtreibende Arbeit bei noch einmal sommerlichen Temperaturen, die mit vereinten Kräften und der Motivation des nahen Ziels vor Augen allerdings bis zum Mittag erledigt war.  So konnten die ersten Stahlträger bereits mittags gesetzt werden – alle anderen sowie die Gitterroste werden in den kommenden Wochen folgen, damit das Jugendgästehaus bis zur offiziellen Einweihung am 29. Oktober komplett ist.

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Arbeitseinsatz am Samstag!

Foto von Trondheim Byarkiv (CC BY 2.0)Wir sind im Endspurt! Die letzten Arbeiten stehen an.

An diesem Samstag sind wieder alle gefragt!

54 Löcher für die Fundamente für die Gänge zwischen den Häusern gilt es auszuheben.

Ab 8:00 Uhr ist jeder mit Spaten eingeladen. Bei sonnigen 26°C wird das ja ein Kinderspiel!

Auch für dich ist schon ein Loch reserviert!

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neues vom Jugendgästehaus Himmelreich

Unten findet ihr die aktuelle Ausgabe Nr. 13 unseres Infoblattes „Neues vom Jugendgästehaus Himmelreich“.

Die PDF Version gibt es hier. Der entsprechende Bericht in der WN findet sich hier.


Liebe Pfadfinderinnen und Pfadfinder,
liebe Freunde, Sponsoren und Unterstützer,
Interessierte,

freudige Nachrichten aus dem „Himmelreich“, denn wir haben unserer erstes Ziel reicht. Vierundzwanzig Betten stehen im  Bettenhaus, sind frisch bezogen und freuen sich über Besuch. Das Medienhaus ist voll funktionsfähig. Unser Versorgungshaus durchsteht in diesen Wochen seine ersten Belastungsproben.

Aber der Reihe nach: Das Streichen des Estrich Bodens im Bettenhaus hat Günter Melzer aus Gütersloh übernommen. Für den fachkundigen Malermeister war das wohl kein Problem. Die Fußleisten waren dann mit Andreas Wößmann auch schnell angebracht.  Die Übergangsbetten kamen letzte Woche durch eine Vermittlung von Andreas Linnemann aus der Kaserne in Münster-Handorf.  Ordentlich geschruppt stehen nun vierundzwanzig Betten im Jugendgästehaus, jeweils 2 Etagenbetten (4 Personen) in einem Zimmer. Die Matratzen (mit Einziehdecken und Kopfkissen) wurden von einer Sendenhorster Firma komplett hinzugespendet. Zu Hause fleißig  genäht hat Ingi Simon alle Vorhänge und so kann man die Schlafräume vor Blicken schützen und auch bei Tag fast ganz dunkel bekommen.

Das Medienhaus hat durch Heinrich Schibill und Guido Linnemann einen echten Kiefernholzboden bekommen. Funktionell ist das  Licht und für die  Nacht leuchtet ein Scheinwerfer in den direkt angrenzenden Wald. Ein Klavier stifte Julia Schmedding und die  Stühle (in ungewohnter Weise alle in verschieden Höhen) kommen aus dem Sank Josef Stift in Sendenhorst.

Das Versorgungshaus mit dem Zeltplatz wurde durch Jugendgruppen in den letzten Wochen intensiv genutzt. Um Pfingsten war der  DPSG-Stamm Impeesa aus Bockum-Hövel mit 60 Kindern zu Besuch. Gleich mehrere Abschlussklassen der Grundschule haben dort  eine Nacht verbracht. Mit über 200 Schülern war die Waldorfschule aus Velbert unter Leitung von Wolfgang Brinkschulte für mehrere Tage im Himmelreich. Ganz aktuell findet das vierzehntägige Stammeslager der Pfadfinder aus Geldern unter dem Thema Piraten auf dem Gelände statt. Manchmal war es so belebend unruhig in und die Häusern, dass wir uns für unsere Aufbauarbeiten  Platz erbitten mussten.

Und auch für den Herbst sind schon einige Wochenenden fest gebucht, da aber eher in den Häusern. Dank Dirk Schmedding werden alle Anfragen und Buchungen zeitnah erledigt und man findet uns gut über die Gruppenhausanbieter im Netz.

In den nächsten Wochen dürfen wir uns um die Plattform zwischen den Häusern kümmern. Europaletten haben uns bisher gut weiter geholfen, aber das geht natürlich nicht auf Dauer. Wenn alle technischen Einzelheiten geplant und abgestimmt sind, müssen viele (über 40), kleine Einzelfundamente gegraben werden. Da werden dann wieder alle mit anpacken.

Immer wieder erwähnen wir gerne unsere Sponsoren: die Veka AG, Konrad Pumpe, Norbert Keßler, die Sparkasse Münsterland Ost, die Stadt Sendenhorst, die RWE Westfalen, die Bauunternehmung Börger, Zimmerei Robert Greiwe, Dachdeckermeister Hubert Börger, Klempnerei Ludger Haverkamp, das Sägewerk Brinkschulte, das Krankenhaus Sankt Josef Stift und viele private Spender.

Veröffentlicht in Allgemeines, Baustelle | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wie weit seid ihr eigentlich?

Wie weit seid ihr eigentlich?

Das ist wohl die am häufigsten gestellte Frage, die sich in letzter Zeit an alle Helfer bei Bau des Jugendgästehauses richtet. Und die kurze Anwort: Gut schauts aus!

Der Sanitärbereich ist komplett, die Trockenwände im Medienhaus und in den Schlafräumen brauchen nur noch etwas Farbe und die Bodenbeläge fehlen noch. Die Dächer aller Häuser sind jetzt komplett und können bepflanzt werden.

Eine etwas ausführlichere und bebilderte Antwort findet sich im Rundschreiben Neues vom Himmelreich 12.

Zudem haben wir noch einige Impressionen von der Baustelle aus den letzten Tagen:

Und die zweite Frage, die uns oft gestellt wird, wollen wir auch schon mal ein wenig vorweggreifen:

Wann kann man endlich in den Betten schlafen?

So gut, wie es derzeit läuft, rechnen wir damit, dass man im Spätsommer schon in kuscheligen Bettdecken nächtigen kann. Wir freuen uns schon jetzt auf die erste Gruppe, die diesen Komfort genießen kann.

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Neue Wege gehen

Letzte Woche hat sich optisch einiges getan. Und komfortmäßig.

Zwei Lastzüge haben schönsten Schotter gebracht.

Dieser wurde dann mit Hilfe von Kowatsch und seinem Radlader auf dem Weg und dem Platz vor den Häusern verteilt.

Jetzt kommt man also trockenen und sauberen Fußes in das Jugendgästehaus.

Hier mal ein paar Bilder vom schönen Weg

Und sonst gibt es auch noch ein paar Dinge zu berichten:

Wir haben jetzt eine Tischtennisplatte zwischen Haupthaus und Schallschutzwand stehen.

Der Innenausbau des Medienhauses schreitet voran. Aber dazu beim nächsten Mal mehr!

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sommer(ohne)Pause im Jugendgästehaus

Die Hälfte der Sommerferien ist rum und das Wetter erinnert einen auch schon daran, dass der Herbst nicht weit ist. Zeit ein bischen auf zu arbeiten und zu zeigen, was in den letzten Wochen am Haus alles passiert ist.

Anfang Juni haben die Pfadfinderstämme auf dem gesamten Gelände Jubiläum gefeiert. Auch das Jugendgästehaus war hierbei im Einsatz. Wieder einmal hat sich die Küche gewährt. Für hunderte Gäste wurde am Samstag lecker gekocht. Eindrücke vom Jubiläum finden sich hier.

Heimlich, still und leise hat sich zu Beginn der Ferien das dritte Haus auf das Gelände geschlichen. Den Sommer haben wir damit gestartet, das Medienhaus zu richten. Bilder gibts hier:

Nach einer mehrwöchigen Ruhephase ging es vor wenigen Wochen wieder los. Das Medienhaus wird derzeit von außen verkleidet.

Zudem hat VEKA im Schlafhaus und im Medienhaus die Fenster und Türen eingebaut. Bilder gibts davon hier:

Ihr könnt also sehen, es ist eine Menge passiert auch wenn das Tagebuch hier in einen sehr langen Sommerschlaf verfallen ist.

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Jugendgästehaus „Himmelreich“ wird Sängerheim beim Acappella Bundescontest

Vom 18. – 20. Juni 2010 findet in Sendenhorst zum zweiten Mal der Acappella Bundescontest des ACC statt.

30 Bands aus ganz Deutschland haben sich angekündigt und werden die drei Tage in verschiedenen Kategorien um die Preise singen.

Wieder ist die Sendenhorster Bevölkerung dazu aufgerufen einzelne Sänger oder ganze Gruppen als Gäste aufzunehmen und ihnen ein Bett anzubieten.

Zusätzlich wird für alle Abenteurer das Jugendgästehaus als Schlafmöglichkeit zur Verfügung stehen. Geschlafen werden kann entweder im Haupthaus oder draußen im eigenen Zelt.

Alle Interessierten können sich unter info@jgh-himmelreich.de melden und die Details klären.

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das Jugendgästehaus von ganz weit oben

Diese Ansicht sollte vielleicht ja dem ein oder anderen bekannt sein:

Google Maps zeigt das Himmelreich von oben. Die Aufnahmen müssten so aus dem Jahre 2002 stammen. Die Bäume sind noch sehr frisch, die Pflanzreihen sind klar erkennbar und man sieht noch die Brücke über den Schutzzaun stehen.

Jetzt haben wir und auf die Suche nach aktuelleren Luft- oder Satellitenbildern gemacht und Fifi ist fündig geworden. Beim Kreis Warendorf:

Das Himmelreich aus der Luft
(c) Amtliche Geodaten: Kreis Warendorf, Vermessungs- und Katasteramt, Nr. 1691/2010

Der Weg ist schon zu sehen, die Schallschutzwand steht und die Fundamente für das Haupthaus sind gegossen. Schön, die Fortschritte aus der Luft zu sehen.

Jetzt fehlen uns nur noch Aufnahmen aus neueren Jahren. Also: Wer fliegt mal eben über unser Gelände und macht ein paar Fotos?

Ach ja: Vielen Dank an den Kreis, dass wir das Bild nutzen dürfen. An alle anderen: Das untere Bild ist geschützt (Fällt also nicht unter die CC)  und zwischen Euch und dem Bild (und dem Kopieren deselben)  steht ein zweiseitiger Vertrag. Und das andere Bild ist direkt von Google und die AGB dort ist noch länger.

Veröffentlicht in Allgemeines | Hinterlassen Sie einen Kommentar